zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 2835 mal gelesen
Einsatz 35 von 56 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: Brand 2-mittel
Kurzbericht: Wohnungsbrand
Einsatzort: Bad Düben Brunnenstraße
Alarmierung Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben : Alarmierung per DME+Sirene

am 05.08.2017 um 03:09 Uhr

Ausfahrt: 03:13 Uhr
Einsatzende: 07:09 Uhr
Einsatzdauer: 4 Std. und 0 Min.
Einsatzleiter: FF Bad Düben
Mannschaftsstärke FFW Bad Düben: 29
Fahrzeuge am Einsatzort: LF 16/12-1 DLK 23/12 ELW1 Neu 2014 Leihfahrzeug TLF 20/40W
alarmierte Einheiten:
Schnaditz
Tiefensee

Einsatzbericht:

Diese Nacht war bereits kurz nach 3 Uhr für die Kameraden der Feuerwehren der Stadt Bad Düben beendet. Die IRLS Leipzig alarmierte uns zu einem Zimmerbrand in der Brunnenstraße. Nach kurzer Zeit konnten alle angeforderten Fahrzeuge ausrücken. Bereits auf der Anfahrt legte der Angriffstrupp des LF schweren Atemschutz an.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, zeigte sich eine brisante Lage. Eine Erdgeschosswohnung stand zum Teil in Vollbrand. Es kam bereits auf der rückwärtigen Seite zum Flammenüberschlag ins 1. OG. An den Fenstern der darüberliegenden Wohnungen befanden sich mehrere Personen, die in ihren Wohnungen eingeschlossen waren. Wir retteten insgesamt 8 Personen, teilweise über die Drehleiter sowie über das Treppenhaus ins Freie. Gleichzeitig begab sich ein Trupp mit C-Rohr auf der Rückseite zur Brandbekämpfung. Dieser wurde später durch einen zweiten Trupp im Innenangriff mittels Wärmebildkamera und C-Rohr unterstützt.Ebenfalls brachte dieser einen Rauchvorhang zur Verhinderung der weiteren Verrauchung des Treppenhaus an. Aufgrund der hohen Anzahl an verletzten Personen wurde das sogenannte MANV(Massenanfall an Verletzten) Stichwort für den Rettungsdienst ausgelöst. Dadurch wurden ua. weitere RTW, die leitende Notärztin, der organisatorische Leiter Rettungsdienst und zwei Schnelle Einsatzgruppen des Rettungsdienst mit verschiedenen Fahrzeugen alarmiert. Insgesamt wurden 12 Personen verletzt.

Nach Kontrolle der Brandwohnung und der anderen Wohnungen übergaben wir die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei.

weitere Kräfte vor Ort: FF Tiefensee mit TSF-W, FF Schnaditz mit TSF-W. Rettungsdienst mit mehreren RTW, mehreren NEF, OrgL Rettungsdienst, Sanitätszug,Betreuungszug. Polizei mit mehreren Streifenwagen, Kriminalpolizei und Brandursachenermittlung

Brand 2-mittel vom 05.08.2017  |  (C) Feuerwehr (2017)Brand 2-mittel vom 05.08.2017  |  (C) Feuerwehr (2017)Brand 2-mittel vom 05.08.2017  |  (C) Feuerwehr (2017)Brand 2-mittel vom 05.08.2017  |  (C) Feuerwehr (2017)
Brand 2-mittel vom 05.08.2017  |  (C) Feuerwehr (2017)
ungefährer Einsatzort:
Copyright © 2017 Feuerwehr Bad Düben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by TK.BD Joomla 1.6 templates