Telefone:034243/23011

Email: ffbaddueben@googlemail.com

 

Waldbrand

Brand
Zugriffe 1407
Einsatzort Details

Pressel - Falkenberg
Datum 12.06.2020
Alarmierungszeit 17:40 Uhr
Einsatzbeginn: 17:44 Uhr
Einsatzende 05:10 Uhr
Einsatzdauer 11 Std. 30 Min.
Alarmierungsart DME+Sirene
Einsatzleiter FF Trossin
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

Bad Düben
Fahrzeugaufgebot   RW 1/ Zu.Bel.ÖL  TLF 20/40 W  ELW1
Brand 2-mittel

Einsatzbericht

Der Freitag sollte für viele Kameraden des Landkreises Nordsachsen ein langer Tag werden. In der Nähe des Pressler Teiches kam es zu einem Waldbrand mit über einem Hektar Ausdehnung. Nach langer Suche konnten die alarmierten Kräfte der Wehren aus den Gemeinden Trossin, Dommitzsch und Laußig die Einsatzstelle finden. Aufgrund der Ausdehnung wurde unser TLF zur Einsatzstelle nachgefordert. Später folgten der Einsatzleitwagen zur Führungsunterstützung sowie der Rüstwagen mit Beleuchtungsanhänger zur Einsatzstelle. Zu Spitzenzeiten befanden sich ca. 125 Einsatzkräfte mit 26 Fahrzeugen vor Ort.

Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund er trockenen Vegetation und Bodenbedingungen schwierig. Das Feuer fraß sich tief in den Waldboden. Um den hohen Bedarf an Löschmittel abdecken zu können, fuhren viele TLF im Pendelverkehr Löschwasser von insgesamt 3 Wasserentnahmestellen an die Einsatzstelle. Das Wasser wurde vor Ort in 3 Pufferspeichern bestehend aus dem Wechselladerfahrzeug mit AB-Wasser der FF Dommitzsch, dem Wechselladerfahrzeug mit AB-Wasser der FF Oschatz sowie dem unverzichtbaren Wasserfass aus Authausen zwischengespeichert.

Mit unzähligen D- und C-Rohren konnte der Brand Stück für Stück abgegelöscht werden. Nach mehr als 11 Stunden wurden alle Kräfte einmal ausgetauscht und auch wir konnten die Einsatzstelle verlassen.  

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Beleuchtungsanhänger BLA FW 20 KVA
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder